Fattoria del Colle

Ein Weinkeller für Chianti und Doc Orcia

Fattoria del Colle befindet sich im Produktionsgebiet des Chianti und der DocOrcia, ein Besitz von 36 Hektar, davon 17 Hektar Weinberg und 6 Olivenhain.

Hier wird auch die alte Rebsorte Foglia Tonda angebaut, die von Donatella Cinelli Colombini nach hundertjähriger Vergessenheit wieder entdeckt und ins Rampenlicht gerückt wurde.
Auf Fattoria del Colle werden Chianti Superiore Docg, Cenerentola und Leone Rosso, beide Doc Orcia, Il Drago e le Otto Colombe Igt Toscana, Vinsanto Doc Chianti, Passito aus Traminertrauben und Extra Vergine Olivenöl Dop Terre di Siena hergestellt. Letzteres auch reinsortig aus Correggiolo- (Frantoio) und Moraiolo-Oliven.

Der Weinkeller ist besonders suggestiv. Er befindet sich in den unterirdischen Gewölben des Herrenhauses aus dem 16. Jahrhundert, wo sich auch eine immer noch sichtbare Einsiedelei aus dem Mittelalter versteckt, die heute die ältesten Flaschen Brunello di Montalcino behütet. An Steinmauern, Steinbögen und Fässern aus französischer Eiche vorbei gelangt man auf einer Treppe in den Dachstock, wo der Vin Santo ausgebaut wird.
Der Gärkeller ist mit klimatisierten Gӓrtanks aus Edelstahl ausgestattet und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die einzigartige sieneser Crete-Landschaft. Kürzlich wurde er auch mit Sonnenkollektoren für die Stromerzeugung ausgestattet.