Geschichte

Geschichte der Weingüter von Donatella Cinelli Colombini
FATTORIA DEL COLLE – CASATO PRIME

Casato Prime Donne heute

Casato Prime Donne befindet sich am Hügel von Montalcino auf 225 m über Meer und ist von 16 Hektar Sangiovese-Weinberg für die Brunello-Produktion umgeben

Weiterlesen

Fattoria del Colle heute

336 ha hügelige Landschaft mit Blick auf Montalcino und seinen Brunello, auf das Gebiet des Chianti Classico und des Nobile di Montepulciano: ein Kreuzungspunkt großer Rotweine, eine Erde, die weiße Trüffel und ein vorzügliches Extra Vergine Olivenöl hervorbringt.

Weiterlesen

Einundzwanzigstes Jahrhundert

Im Jahr 2001 und 2002 werden die Weinkeller von Donatella Cinelli Colombini in Fattoria del Colle und Casato Prime Donne eingeweiht.

Weiterlesen

Zwanzigstes Jahrhundert

1919 kaufte sich Livio Socini die Fattoria del Colle wieder zurück und brachte sie nach dreihundert Jahren wieder in Familienbesitz.

Weiterlesen

Achtzehntes Jahrhundert

Im Lauf der Jahrhunderte wurde die Villa von Fattoria del Colle mehrmals erweitert und ausgebaut um den Bedürfnissen der adligen Jäger gerecht zu werden, oder aber um sie für den Besuch von Peter Leopold von Habsburg (1747-1792) dienlich zu machen.

Weiterlesen

Sechzehntes Jahrhundert

Im Jahr 1592 baute Claudio Socini die Kapelle und einen Teil des heutigen Herrenhauses. Socini gehörte zu einer wichtigen sieneser Familie von Juristen und Ketzern.

Weiterlesen

Mittelalter

Der älteste Teil von Fattoria del Colle ist eine unterirdische Grotte. Sie wird in den “Decimari” des 12. und 14. Jahrhunderts als “Ermitorium S. Egidii de Querciola” erwähnt.

Weiterlesen